Brandenburg vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Berufsorientierung mal anders

 

 

Erstmalig laden Schüler und Lehrer der Oberschule Klosterfelde Jugendliche am 4. Dezember 2013 zwischen 7:30 und 11:05 Uhr ein, die gerade ihre Ausbildung in den verschiedensten Berufen absolvieren. Die Schüler der 10. Klasse sind neugierig darauf zu erfahren, wie bei älteren Jugendlichen der Weg von der Schule zur Ausbildung ablief, welche Schwierigkeiten auf einen zukommen können, wie Vorstellungsgespräche ablaufen, wie Berufsausbildung organisiert ist und vieles mehr.

 

Unkompliziert sollen junge Leute ins Gespräch kommen, nachdem uns unsere Gäste ihren Werdegang der letzten 2-3 Jahre widerspiegeln. Danach können Schüler Fragen stellen, Einsicht in Ausbildungsunterlagen nehmen und berufsspezifische Probleme erläutern.

 

Besonders interessieren natürlich Berufe, die in unserer Region in Zukunft gebraucht werden und deshalb haben wir Azubis der Altenpflege, Krankenpflege, Erzieher, Heilerzieher, Verwaltungsfachangestellter, Operationsassistent und Wirtschaftsassistent eingeladen. Diese Azubis lernen zurzeit im OSZ 1 Barnim, im Herzzentrum Bernau und in der Gesellschaft für Alten- und Behindertenpflege mbH Bernau.

Dieses Angebot verstehen wir noch mal als Hilfestellung kurz vor dem zweiten Praktikum in der 10. Klasse, um die richtigen Erfahrungen für die spätere Ausbildung zu sammeln.

 

Wir freuen uns auf diesen Erfahrungsaustausch und hoffen auf ein gutes Gelingen.