Brandenburg vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Ein Ausflug in die Geschichte

Ein Ausflug in die Geschichte Im Rahmen des Geschichtsunterrichtes besichtigten wir kürzlich ein Denkmal in Klosterfelde, das 1925 zur Zeit der Weimarer Republik errichtet wurde und an die 54 Klosterfelder erinnert, die im ersten Weltkrieg gefallen sind.

 

Es hat uns beeindruckt, denn Geschichte war plötzlich so nah, so erlebbar und diesem Krieg konnten Namen zugeordnet werden. Junge Männer aus Klosterfelde, die noch so viel erleben wollten, wurden zu Opfern des Weltenbrands und hinterließen große Trauer in ihren Familien.

 

Fast zufällig stießen wir auf unserem Weg auf ein weiteres Denkmal an der B 109 gegenüber der Einmündung zur Bahnhofstraße, unscheinbar und leicht zu übersehen. Es wurde schon 1913 errichtet, anlässlich des 100. Jahrestages der Völkerschlacht und der Befreiungskriege gegen Napoleon. So viel Geschichte zu erleben auf kleinem Raum war sehr interessant.

 

Bei dieser Gelegenheit ist uns aber auch aufgefallen, dass das Denkmal für die Befreiungs-kriege bereits erhebliche Schäden aufweist, die durch Witterungseinflüsse ent-standen sind. So haben sich Steinplatten des Sockels gelockert bzw. sind abgefallen. Der kommende Winter hätte leichtes Spiel, den Zerfallsprozess zu beschleunigen. Wir möchten deshalb an die Verantwortlichen unsere Bitte richten, nicht mehr zu viel Zeit zu verlieren, die Schäden zu beheben, bevor das Denkmal nicht nur unscheinbar sondern unsichtbar wird.

 

Die Klasse 9c Oberschule Klosterfelde