Brandenburg vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Berufsorientierung an der Oberschule Klosterfelde

Verschiedene Ausbildungsbetriebe und das OSZ 1 waren bei uns zu Gast

 

Am 27.01.2015 fand zum zweiten Mal eine Betriebsmesse direkt in unserer Schule statt. Auszubildende und ihre Ausbilder stellten ihre Betriebe und Einrichtungen vor. So hatten unsere Schüler der 9. Klassen die Gelegenheit, sich vor Ort über die unterschiedlichsten Berufszweige zu informieren. Sie nutzten die Gelegenheit, sich mit Ausbildungsanforderungen bekannt zu machen und von anderen Jugendlichen zu erfahren, wie sich der Übergang aus der Schule in die Ausbildung bei ihnen gestaltet hat. Besonders interessant für unsere Schüler waren einerseits Lösungswege bei eventuell auftretenden Problemen in diesem wichtigen Lebensabschnitt und andererseits Hinweise für erfolgreiche Vorstellungsgespräche.

 

So waren am 27. Januar folgende Firmen für unsere Schüler Ansprechpartner:

 

• Frau Koch als Vertreterin der Bundeswehr berichtete über Ausbildungsmöglichkeiten und Erwartungen, die an junge Bewerber gestellt werden.

• Die Vertreter der Firma Enno Roggemann GmbH und Co. KG informierten über die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik und Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel in ihrem Unternehmen.

• Wer Interesse an praktischer und handwerklicher Arbeit hat, konnte sich bei den Firmen Liebehenschel und Finow Automotive GmbH über Berufe der Metallindustrie, Mechatroniker und auch im Verwaltungsbereich beraten lassen.

• In einigen Bereichen konnte man sich selbst teilweise ausprobieren oder kleine praktische Erfahrungen sammeln. Bei den Operationsassistenten aus dem Immanuel Klinikum Bernau, speziell aus dem Herzzentrum Brandenburg, durften unsere Schüler die OP-Kleidung anprobieren und das OP-Besteck aus der Nähe betrachten.

• In unserer Schulküche begeisterte der Koch des Hotel- und Restaurantbetriebes Groß Dölln die Schüler mit seinem Können und verwöhnte sie mit allerlei Köstlichkeiten.

• Die Auszubildenden das Oberstufenzentrums 1 Barnim gaben neben persönlichen Erfahrungen aus ihrer bisherigen Laufbahn Einblicke in die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger, Erzieher und zur Verwaltungsfachkraft.

• Das Unternehmen Eberswalder Brot- und Feinbackwaren GmbH, auch bekannt als Märkisch Edel, stellte sich ebenfalls vor. Auch dieses Informationsangebot fand gute Resonanz bei unseren Schülern. Sie erfuhren alles Wissenswerte zum Ausbildungsberuf Bäcker und Konditor.

 

Wir freuen uns, dass so viele Unternehmen unserer Einladung gefolgt sind und möchten uns auf diesem Weg auch ganz herzlich bei ihnen für die Unterstützung bedanken.