Brandenburg vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Besuch einer Moschee

Im Rahmen der Projekttage besuchte eine Schülergruppe die Berliner Moschee, welche 1924-1928 erbaut wurde und damit die älteste Moschee Deutschlands ist. Besonders beeindruckend war die zuvorkommende Gastfreundschaft des Imam, der mit uns offen über alles Wissenswerte des Islam sprach und kritische Fragen nicht nur beantwortete, sondern auch ausdrücklich willkommen hieß. Nach den Worten des Imams vertritt die Ahmadiyya Anjuman Gemeinde aus Lahore (Pakistan) einen toleranten und weltoffenen Islam, was sich auch daran zeigte, dass im Gebetsraum drei Ausgaben der Bibel auslagen und ausdrücklich die Gemeinsamkeiten des Judentums, Christentums und des Islam betont wurden.

Durch diesen intensiven Austausch in einem sehr freundlichen Gespräch (auf englisch) konnten alle Beteiligten neues über andere Länder und andere Sitten erfahren.